Skip to content

Monat: September 2017

Lesung: Qualityland von Marc-Uwe Kling

Das Tempodrom in der Abendsonne – ein sehr interessantes Gebäude übrigens

Es ist euch eventuell schon aufgefallen, dass ich ein kleiner Fan von Marc-Uwe Kling bin. Als ich gehört habe, dass er einen neuen Roman geschrieben hat, war mir sofort klar, dass ich es dieses mal schaffen will zur Buchlesung zu gehen. Beim Känguru hat das immer nicht geklappt, weil die Lesungen unglaublich schnell ausverkauft waren. Das gleiche gilt auch für die Lesedüne, die alle zwei Wochen im SO36 stattfindet. Der neue Roman heißt Qualityland* und erschien am 19. September im Ullstein Verlag. An diesem Tag war auch die Lesung im berliner Tempodrom.

Ich bin zunächst mit gemischten Gefühlen an die Lesung herangegangen. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass er sich etwas von dem Känguru löst und er es mit einem neuen Handlungsstrang versucht. Auf der anderen Seite besteht auch immer der Hauch einer Gefahr, dass sein Talent sich nur auf eine Idee beschränkt hat. Im tiefsten Innern war mir aber eigentlich schon klar, dass das nicht der Fall sein wird.

2 Comments

Das Parfum – Patrick Süskind

Das Parfum* ist vielen Menschen ein bekannter Begriff. Spätestens seitdem die Verfilmung dazu aus dem Jahre 2006 Das Parfum- die Geschichte eines Mörders. Den Film habe ich damals sogar im Kino gesehen und fand ihn toll. Danach habe ich ihn noch weitere male gesehen, bis ich dann vor etwa 1.5 Jahren das Buch von Patrick Süskind angefangen habe. Lange Zeit dachte ich, das wäre ein uraltes Buch, es spielt ja auch vor langer Zeit. Aber nein, das Buch ist von 1985. Mein Irrglaube kam wohl daher, dass es oft in der Schule gelesen wird und Schulbücher sind ja irgendwie immer altbacken. Genauso wie die Lehrer, die einem zu dem Lesen drillen ;). Ein seltsamer Junge mit einer besonderen Gabe Der Roman beginnt in Paris mit der Geburt Jean-Baptiste Grenouilles.Geboren im Jahr 1738 auf dem Schlachttisch eines Fischmarkts, geht seine Mutter von einer Fehlgeburt aus und hat vor ihn später mit…

Leave a Comment

Todesmarsch – Stephen King

Jedes Jahr am 1. Mai findet in den USA der Todesmarsch* statt. Hier laufen 100 Jungen im Alter von 17 Jahren mit. Wer langsamer als 4 Kilometer pro Stunde läuft, bekommt eine Verwarnung. Eine Verwarnung verschwindet nach einer Stunde ohne erneute Verwarnung wieder. Nach der dritten Verwarnung scheidet der sogenannte Geher aus. Er wird erschossen.

Der Todesmarsch von Stephen King. Rezension auf www.nixzulesen.de

Leave a Comment