Skip to content

Monat: August 2017

Nix zu lesen feiert Geburtstag

Unser erstes Jahr Unglaublich. Wir feiern heute schon unseren ersten Geburtstag. Am 14. August 2016 haben wir unseren ersten Artikel veröffentlicht. Damals sind wir noch ziemlich unbeholfen an die Schreiberei herangegangen. Die ersten Fotos wurden mit dem Handy aufgenommen. Das Buch war in voller Größe zu sehen. Der Schreibstil war noch ungeübt. Aber mit der Zeit gewinnt man ja an Übung. Heute, nur ein Jahr später, werden unsere Bücher thematisch drapiert, die Fotos mit einer Spiegelreflex- oder Systemkamera geschossen. Daher entstehen die meisten Fotos erst nachdem wir die Bücher ausgelesen haben oder uns einen ersten Eindruck verschaffen konnten. Unser erster Artikel berichtete über Weinwanderwege* in Deutschland. Und was soll ich sagen… Im September geht es für mich zu einem Weinanbaugebiet nach Rüdesheim. Wie bin ich gespannt darauf. Hier könnt ihr noch einmal den wirklich kurz gefassten Artikel lesen. Ein Jahr später, unfassbar, würden wir keine so knappen Artikel veröffentlichen. Das…

Leave a Comment

Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde – Robert Louis Stevenson

Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde* ist eines der bekanntesten Bücher des Autors  Robert Louis Stevenson. Der Rechtsanwalt Der Rechtsanwalt Mr. Utterson und Mr. Enfield sind gute Freunde von Dr. Henry Jekyll. Das Buch ist aus Uttersons Sicht geschrieben und spielt in London. Utterson trifft unterwegs Mr. Enfield. Dieser erzählt ihm von einem Vorfall. Er beobachtete, wie eines Nachts ein kleinwüchsiger Mann ein etwa 8jähriges Mädchen umrannte, auf ihm rumtrampelte, es letztlich liegen ließ und seines Weges ging. Auf die Frage Uttersons, wer das Mädchen umrannte, antwortete Enfield: „Es war ein Mann namens Hyde.“ Wer ist Mr. Hyde? Hyde ist ein Mysterium. Keiner kennt ihn, man begegnet ihm höchstens für einen kurzen Moment. Einzig Dr. Jekyll scheint ihn besser zu kennen. Auch Dr. Lanyon, ebenfalls ein Freund Jekylls und Uttersons kennt keinen Herren namens Hyde. Utterson liegt jedoch das Testament Jekylls vor, in dem Edward Hyde als Alleinerbe benannt…

Leave a Comment