nix zu lesen

2016 – Resumé des vergangenen Lesejahres

Meist macht man ja Jahresrückblicke eher zum Ende des Jahres und nicht, wenn das neue Jahr schon begonnen hat. Die Idee kamm mir aber erst vor kurzem. Wir haben 2016 eine Tabelle erstellt in die wir hineingeschrieben haben, welches Buch wer, wann angefangen, wann beendet und mit welcher Note bewertet hat.

tabelle
so sah unsere Tabelle am Anfang von 2016 aus

Die 2016 Jahresendstatistik

Insgesamt eingetragen haben wir 66 Bücher in die Tabelle. Vier Bücher haben wir entweder bis heute nicht beendet oder abgebrochen. Bleiben 62. Ich habe versucht unsere Tabelle mal grafisch darzustellen. Ist nicht so leicht, da das meiste ja Text ist. Mit der Bewertung hat es dann ein wenig geklappt. Man sieht ganz gut, dass wir ganz gerne gute Noten vergeben und nur selten Bücher wirklich schlecht finden. Note 2 Scheint am häufigsten vergeben worden sein, Note 6 am seltensten. Wenn ich das richtig sehe, wurde das Buch mit der Note 6 auch gar nicht beendet. Insgesamt gibt es nur 10 Bücher, die wir schlechter als 2 fanden. Das überrascht mich, mir kommt es rückblickend so vor als hätte ich jedes 2. Buch schlecht gefunden oder sogar abgebrochen.

unbenannt
nicht schön, aber selten.

Ich habe 2016 übrigens ein paar weniger Bücher gelesen als Tine, bei mir waren es 24, bei ihr 42. Interessanterweise haben wir beide jeweils 2 Bücher abgebrochen. Das hat ein bisschen was von einem Joker, 2 Bücher pro Jahr darfste abbrechen, aber mehr nicht. War nicht abgesprochen, aber kann man ja mal drüber nachdenken sowas einzuführen 😀 Was die Genres angeht war es sehr bunt gemischt,  Krimis und Thriller sind aber Dauerrenner, aber auch Reisen war wichtig, klassische Romane gibt es eher selten. Auch die Art und Weise wie wir Zugang zu den Büchern bekommen haben war unterschiedlich. Häufig sind es Empfehleung, regelmäßig bei unserer Lieblingsveranstaltung „Brot und Bücher“ in der Buchbox finden wir Bücher oder mögen einige der vorgestellten Bücher. Die Buchmesse 2016 in Leipzig hat uns nur ein wenig was gebracht. Ich habe mir damals 4 Bücher dort gekauft, aber nur eines davon war ein „heisser Tip“, den ich ohne die Messe eher nicht gefunden hätte.

Ausblick aufs Lesejahr 2017

Ich hoffe, in diesem Jahr werden es mehr Bücher als 2016, vielleicht knacken wir ja die 70er Grenze. Das erste Buch hab ich bereits abgebrochen. Vielleicht schaffe ich es da ja wieder nur 2x meinen Joker einsetzen zu müssen. Es sollte mehr gute und weniger schlechte Bücher auf dieser Welt geben ;P

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei