Zum Inhalt springen

Monat: Februar 2017

Gevatter Tod – Terry Pratchett

Gevatter Tod*. Der erste Band der Tod-Geschichten aus der Scheibenwelt und mein erster Pratchett-Roman. Die Scheibenwelt ist eine komplett eigene Welt für sich. Sie ist voller Magie, Gegensätze und Kuriositäten.

Mortimer, kurz Mort, ist im rechten Alter eine Lehre zu beginnen. Sein Vater geht mit ihm nach Schafrücken. Hier soll er auf dem Gewerbemarkt seine Lehrstelle finden. Die nach einer Lehrstelle Suchenden warten auf der Mitte des Platzes darauf von einem Ausbildungsherren angesprochen zu werden und eine Lehrstelle zugeteilt zu bekommen. Dies geschieht ausschließlich bis Mitternacht des einen Tages. Mort bleibt zuletzt ohne Lehrstelle zurück. Der erste Gong der Turmuhr schlägt. Es ist Mitternacht. Doch plötzlich sind unerwartete Laute zu hören. Hufgetrappel. Es erscheint ein schwarzes Pferd und auf ihm eine Gestalt im schwarzen Umhang und mit knöchernen Fingern: Der Tod.

1 Kommentar

Welches Buch kommt mit auf Reisen?

Ich gebe ja zu: auf Reisen wäre ein Ebookreader eine wirklich gute Option. So hat man nicht die Qual der Wahl welches Buch man mitnehemen soll und quasi Sturmgepäck. Auf der anderen Seite sitze ich dann irgendwann mit 1000 Büchern am Strand von Thailand und weiß dann auch nicht welches ich lesen soll, warum also nicht eine Vorselektion der oldschool art?

Es ist also mal so weit. Es geht nach Asien. 3 Wochen. Beim letzten mal hatte ich 2 Bücher bei und es waren 16 Tage. Das war schon etwas knapp. Damals hatte ich Das Parfum* von Patrick Süßkind dabei, ich hab es bereits in Deutschland angefangen und erst als zweites Buch im Urlaub gelesen. Ich war erst gar nicht soo scharf darauf es weiter zu lesen, aber da ich dann keine andere Wahl hatte kam nur noch dieses in Frage. Und es hat sich gelohnt. Auch dazu wäre es mit einem Ebookreader nicht gekommen.

4 Kommentare