nix zu lesen

The Girls – Rebecca Thornton

Josephine und Freya, beste Freundinnen, besuchen ein Mädcheninternat in London. Im Abschlussjahr wird Josephine zur Schulsprecherin gewählt. Josephine zählt zu den besten Schülerinnen und steht auf der Liste für ein Stipendium in Oxford. Josephine und Freya wollen im letzten Jahr noch einmal frei sein und gehen in einen angesagten Club. In dieser verhängnisvollen Nacht ist etwas passiert, das dem Leser natürlich anfangs vorenthalten wird. 

The Girls von Rebecca Thornton auf www.nixzulesen.de

Das Buch ist in zwei Zeitsträngen komplett in der Ich-Form von Josephine erzählt. Der eine Zeitstrang spielt im Abschlussjahr, der zweite 18 Jahre später. Josephine ist inzwischen Archäologin und bekommt eines Tages eine E-Mail von Freya, die sich mit Josephine aussprechen will.

Viel interessanter finde ich das Abschlussjahr. Es gibt immer wieder Andeutungen, auf ein schreckliches Ereignis während der verhängnisvollen Nacht geschah. Freya möchte mit Josephine darüber reden. Josephine  allerdings möchte die ganze Nacht totschweigen und versucht einiges um Freya zum Schweigen zu bringen. Freya freundet sich mit Verity an,  sie ist die stärkste Konkurrentin von Josephine. Es entwickeln sich diverse Intrigen, die leider etwas unrealistisch wirken. Kaum Vorstellbar, dass eine Zeit im Internat so spannend sein kann.

Die Verhängnisvolle Nacht

Letztendlich war die Enthüllung der „verhängnisvollen Nacht“ für mich nicht außerordentlich überraschend. Ich habe mir ganz andere, noch schlimmere Dinge ausgemalt, so fern das möglich ist. Die Autorin hat in ihrem Buch ein großes Geheimnis angekündigt, das am Ende nicht so spektakulär war. Selbstverständlich erzähle ich dennoch nicht was schlussendlich passiert ist. 😉

Das Buch The Girls von Rebecca Thornton ist lesenswert, aber nicht unbedingt der Brüller. Wir sind darauf gekommen, weil es bei der Veranstaltung Brot und Bücher in der Buchhandlung Buchbox vorgestellt wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei