nix zu lesen

Niemand wird vergeben – Martin Krist

Neues vom Berliner Bösewicht. Dieses Mal hat Martin Krist sich zum 2. Mal dem Psychothriller Genre gewidmet. Das bedeutet, im Unterschied zu seinen vorhergehenden Büchern, dass er hier nur einen linearen Handlungsstrang hat und nicht mehrere verschiedene, die sich am Ende zusammenfügen. Wie wirkt sich das nun auf den Lesekomfort aus?

Kuschelige Optik trotz nervenaufreibendem Inhalts

Anna lebt ein perfektes Leben. Verdächtig perfekt. Sie lebt mit ihrer Jugendliebe Arthur in einem Haus, hat eine zweijährige Tochter und ihren Job gekündigt, da sie mit ihrem Instagramaccount so erfolgreich ist, dass sie davon leben kann. Eines Abends geht sie mit Arthur zu einer Party mit anderen Influencern. Kurz vor der Party trifft sie zufällig einen alten Schulfreund den sie 15 Jahre lang nicht gesehen hat. Am nächsten Tag steht die Polizei bei ihr vor der Tür. Der alte Schulfreund ist tot. Ermordet. In der Hand eine Visitenkarte von Anne. So schnell wie das Leben von Anna perfekt geworden ist, so schnell liegt es auch schon in Scherben.

Martin Krist bei der Lesung zu „Niemand wird vergeben“

Martin Krist bedient sich hier seiner typischen Erzählweise. Flink, detailliert und doch immer so, dass es spannend bleibt und nicht langatmig wirkt. Zudem verwendet er moderne Elemente wie Hashtags und auch immer wieder zitiert er Texte aus meist bekannten Liedern. Der Bezug zu einem kleinen Kind, zu Instagram, aber auch zu den gewählten Liedtexten, lässt das Buch fast etwas autobiografisch wirken. Seine Inspiration sucht er sich im Alltag.

Wie bei jedem guten Thriller löst sich das Rätsel wirklich erst am Ende. Interessanterweise ist die Auflösung am Ende ähnlich der meines letzten Buches von Chris Carter . Das Konzept Psychothriller steht Martin Krist, solltet ihr also noch etwas Lektüre für den Urlaub… ach nee, leider nur für den Lockdown suchen, dann versucht es doch hiermit.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x