nix zu lesen

Fünf Wochen im Ballon – Jules Verne

Der erste von Jules Verne veröffentlichte Roman,  5 Wochen im Ballon,  beschreibt die Reise von Dr. Samuel Fergusson und seinen zwei Begleitern. Seinem treuen Diener Joseph Wilson (kurz Joe) und seinem schottischen Freund Richard Kennedy, der bis kurz vor dem Start der Reise gar nicht daran denkt mitzufahren. Reisevorbereitungen Fergusson plant mit einem Heißluftballon eine Strecke über Afrika zu überqueren,

Weiterlesen »

Jules Verne – Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Ein Klassiker ist dieses Buch- keine Frage. Aber warum nicht auch mal über etwas Berichten, das viele Menschen schon kennen könnten? In meinem Artikel über meine letzte Reise habe ich erzählt, dass auch dieses Buch mit in den Koffer kommt. Zudem ist es für mich ein Pflichtprogramm, da ich meine Masterarbeit über Gesteinsproben aus dem Erdmantel schreibe. Da sollten ein

Weiterlesen »

Gevatter Tod – Terry Pratchett

„Gevatter Tod„. Der erste Band der Tod-Geschichten aus der Scheibenwelt und mein erster Pratchett-Roman. Die Scheibenwelt ist eine komplett eigene Welt für sich. Sie ist voller Magie, Gegensätze und Kuriositäten. Mortimer, kurz Mort, ist im rechten Alter eine Lehre zu beginnen. Sein Vater geht mit ihm nach Schafrücken. Hier soll er auf dem Gewerbemarkt seine Lehrstelle finden. Die nach einer

Weiterlesen »

Welches Buch kommt mit auf Reisen?

Ich gebe ja zu: auf Reisen wäre ein Ebookreader eine wirklich gute Option. So hat man nicht die Qual der Wahl welches Buch man mitnehemen soll und quasi Sturmgepäck. Auf der anderen Seite sitze ich dann irgendwann mit 1000 Büchern am Strand von Thailand und weiß dann auch nicht welches ich lesen soll, warum also nicht eine Vorselektion der oldschool

Weiterlesen »

Die Reise der Amy Snow – Tracy Rees

Wir schreiben das Jahr 1831: Aurelia Vennaway ist 8 Jahre alt und die Tochter einer hochangesehenen Adelsfamilie in England. Sie schleicht sich nach draußen und hört etwas schreien. Nackt im Schnee findet sie ein junges Baby. Sie nennt es Amy Snow. Aurelias Eltern mögen Amy nicht. Ein verwahrlostes Kind, aus einem ungestümen, armen Hause. Aurelia selbst ist jedoch total vernarrt

Weiterlesen »

The Girls – Rebecca Thornton

Josephine und Freya, beste Freundinnen, besuchen ein Mädcheninternat in London. Im Abschlussjahr wird Josephine zur Schulsprecherin gewählt. Josephine zählt zu den besten Schülerinnen und steht auf der Liste für ein Stipendium in Oxford. Josephine und Freya wollen im letzten Jahr noch einmal frei sein und gehen in einen angesagten Club. In dieser verhängnisvollen Nacht ist etwas passiert, das dem Leser

Weiterlesen »

Picknick mit Bären- Bill Bryson

Nachdem mir der ausführliche Australienbericht von Bill Bryson so gut gefallen hat, wollte ich mehr Fernweh erzeugende Literatur haben. Also habe ich mir sofort Picknick mit Bären ebenfalls vom gleichen Autor gekauft. Mit der Zeit entdecke ich immer mehr Reiseliteratur von Bill Bryson. Zum Glück ist die Welt sehr groß, ich werde also noch eine Weile spaß mit der Fernweh-Selbstgeisselung haben. Mir

Weiterlesen »

Grimms Märchen – Schmuckausgabe

Mit diesem Beitrag möchte ich euch lediglich das Buch als solches vorstellen ohne auf die einzelnen Geschichten einzugehen. Die Märchen von den gebrüder Grimm dürften die meisten Menschen als Kind vorgelesen bekommen haben.  Falls nicht, holt es defintiv nach 😉 Ich habe in einem Antiquariat in Warnemünde eine besonders schöne und alte Ausgabe von Grimms Märchen aus dem Verlag A.

Weiterlesen »

Das Haus der vergessenen Bücher – Christopher Morley

Die Geister der Literatur Christopher Darlington Morley ist bereits 1957 verstorben. Die Originalausgabe zum Haus der vergessenen Bücher erschien 1919 unter dem Titel The Haunted Bookshop. Leider erschien es auf Deutsch erst 2014. Es handelt sich dabei um die Fortsetzung des 1917 erschienenen Buches Eine Buchhandlung auf Reisen, im Original erschienen unter Parnassus on Wheels„. Roger Mifflin hat sich mit seinem

Weiterlesen »

Die Akademie Morde – Martin Olczak

Das Buch Die Akademiemorde von Martin Olczak ist mir beim stöbern im Buchladen in die Hände gefallen. In schwedens Hauptstadt Stockholm werden innerhalb kurzer Zeit mehre Mitglieder der Schwedischen Akademie ermordet. Der Mörder fällt durch seine aussergewöhnlichen Waffen auf. Beim ersten mal verwendet er ein altes Gewehr, bei dem die Kugel noch mit Wachs eingeschmiert wurde. Ein weiteres mal verwendet er

Weiterlesen »

Frühstück mit Kängurus- Billy Bryson

Literatur mit Kängurus hat mich in der Vergangenheit ja nicht im Stich gelassen, darum viel es mir nicht sehr schwer mich für Frühstück mit Kängurus zu entscheiden. In dem Buch erzählt Bill Bryson von einer seiner vielen Australien-Trips. Er fährt die wichtigsten Punkte in Australien ab und erzählt dabei über seine Erlebnisse und was es über den bestimmten Ort zu wissen

Weiterlesen »

Das Wunder von Lost River – Fannie Flagg

Fannie Flagg hat unter anderem den Bestseller „Grüne Tomaten“ geschrieben. Da das ein fantastisches Buch war, wollte ich unbedingt mehr von ihr lesen. Beim Stöbern im Internet stieß ich somit unter anderem auf „Das Wunder von Lost River“. Luftveränderung   Die Geschichte beginnt mit dem an einer unheilbaren Krankheit (Lungenemphysem) leidenden Oswald. Er ist Alkoholiker und starker Raucher. Sein Arzt

Weiterlesen »

Als Schisser um die Welt – Jan Kowalsky

Ein etwas anderer Reisebericht soll das Buch „Als Schisser um die Welt“ von Jan Kowalsky sein. In dem geht es darum, dass ein sehr ängstlicher Mann von seiner Frau zu einer Weltreise mit viel Abenteuergarantie überredet wird.  Bücher über Reisen sind immer so eine Sache. Sie können sehr interessant, humorvoll und glaubwürdig geschrieben sein. Auf der anderen Seite gibt es auch viele,

Weiterlesen »